'Braunkappen' Waldgarten-Pilze
'Braunkappen' Waldgarten-Pilze
'Braunkappen' Waldgarten-Pilze
     
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

'Braunkappen' Waldgarten-Pilze Stropharia rugosoannulata - Bestellnummer 70009

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Packung)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Packung

Bestellung ab sofort möglich

Farben Braun
Standort Schatten
Eigenschaften Essbar
Boden feucht
Pflanztiefe ca. 20 cm
Winterhärte winterhart mit Schutz
Nutzung Nutzpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Waldgartenpilz 'Braunkappen' - Der Steinpilz unter den Zuchtpilzen

Der Waldgartenpilz 'Braunkappen' (botanisch: Stropharia rugosoannulata), der auch als Riesentäuschling oder Kulturtäuschling bekannt ist, gilt unter Kennern als der Steinpilz unter den Zuchtpilzen. Der Waldgartenpilz 'Braunkappen' bildet große Fruchtkörper, die aufgrund ihres würzigen und nussigen Aroma besonders beim Braten und in Saucen ihren vollen Geschmack entfalten.

Waldgartenpilz 'Braunkappen' - Tipps für die Kultivierung und den Standort

Die Kultivierung des Waldgartenpilzes 'Braunkappen' ist ganz einfach und gelingt auch Einsteigern. Stechen Sie einfach eine etwa 20 cm tiefe Pflanzgrube ab. Füllen Sie sie diese Pflanzgrube mit Substrat auf und stechen Sie die Pilzdübel ein! Nun decken Sie die Pflanzgrube mit Mutterboden ab und schon sind sie fertig. Dieser Waldgartenpilz bevorzugt einen schattigen Standort und einen feuchten Boden. Die Braunkappen können Sie in einem Zeitraum von März bis November pflanzen und über mehrere Jahre eine reichthaltige Ernte einfahren.

Weitere Informationen

  • Wir liefern Substrat-Presslinge und Dübel
  • Mit ausführlicher Gebrauchsanleitung
Produktspezifisch

Anleitung Ernte: Im Frühjahr angelegte Kulturen bringen, je nach Witterung, in ca. 3 - 6 Monaten die ersten Pilze hervor. Im Herbst angelegte Kulturen etwa ab Mai/Juni des Folgejahres. Die Pilze wach-sen in einem Umkreis von bis zu 1 m um die beimpfte Stelle. Geerntet wird, sobald die Pilze die gewünschte Größe erreicht haben. Zum Ernten die Pilze vorsichtig herausdrehen. Anlegen der Kultur: - einen schattigen und windgeschützten Standort wählen - vorzugsweise unter Büschen oder Bäumen - eine Grube von ca. 50 x 50 cm und ca. 20 cm Tiefe ausheben - ein humoser Mutterboden ist ideal - das gepresste Substrat in einem Behälter mit 8 Liter heißem Leitungswasser (ca. +50°C) aufweichen - nachdem sich das Substrat vollgezogen hat, wird es in die ausgehobene Grube gege-ben - anschließend die Pilzbrut-Dübel gleichmäßig in das Substrat eindrücken - dann das Substrat mit ca. 3 cm Mutterboden abdecken Die Pilzbrut wächst ab ca. +10°C. Optimal sind +20°C bis +25°C. Die Durchwachszeit be-trägt, je nach Temperatur und Feuchtigkeit, etwa 3 bis 6 Monate. Während der Durchwachs-zeit darf die Kultur keinem Frost ausgesetzt sein, daher die Kultur, je nach Witterung, mit Laub oder Reisig abdecken, ebenso bei Dauerregen. Bei anhaltender Trockenheit ab und zu gießen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch