Zwerg-Rosen (9 Produkte)

Die Rose gehört mit Recht zu den besonders beliebten Blumen im Garten, blüht sie doch häufig den ganzen Sommer lang. Viele Sorten verströmen zudem einen betörenden Duft. Wer allerdings glaubt, Rosen benötigen viel Platz und passen nicht in einen kleinen Garten oder gar auf den Balkon, der täuscht sich. Unter den vielen verschiedenen Rosenarten finden sich auch kleine Rosen, welche ihren großen Verwandten in Bezug auf die Blütenpracht in nichts nachstehen, aber nur wenig Raum beanspruchen. Die Zwergrosen sind Freilandgewächse, können aber auch auf der Fensterbank gedeihen. 

Mehr erfahren...
Die Rose gehört mit Recht zu den besonders beliebten Blumen im Garten, blüht sie doch häufig den ganzen Sommer lang. Viele Sorten verströmen zudem einen betörenden Duft. Wer allerdings glaubt,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Rose gehört mit Recht zu den besonders beliebten Blumen im Garten, blüht sie doch häufig den ganzen Sommer lang. Viele Sorten verströmen zudem einen betörenden Duft. Wer allerdings glaubt, Rosen benötigen viel Platz und passen nicht in einen kleinen Garten oder gar auf den Balkon, der täuscht sich. Unter den vielen verschiedenen Rosenarten finden sich auch kleine Rosen, welche ihren großen Verwandten in Bezug auf die Blütenpracht in nichts nachstehen, aber nur wenig Raum beanspruchen. Die Zwergrosen sind Freilandgewächse, können aber auch auf der Fensterbank gedeihen. 

Unsere Empfehlungen für Sie
9 von 9 Produkten
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zwergrosen im Kübel oder als Rabattenpflanze

Die kleinbleibenden Strauchrosen erreichen eine Wuchshöhe von ungefähr 30 cm, sodass sie sich wunderbar als Randbepflanzung im Beet eignen. Auch im Kübel oder Balkonkasten verzaubern sie mit ihrem Blütenreichtum, insbesondere wenn sie mit andersfarbigen Gartenblumen kombiniert werden. Wie die meisten anderen Rosengewächse benötigt auch diese Rosenart einen sonnigen bis halbschattigen Platz im Garten. Feuchte und kalte Standorte begünstigen die Bildung von Mehltau. Vor allem die Morgensonne lässt die Zwerge ihrer Art dagegen trotz ihres buschigen Wuchses schnell trocknen, ohne dabei zu aggressiv auf die Blätter einzuwirken.

Kleine Rosen: Blütenpracht bis in den Spätherbst

Bei richtiger Pflege blühen Zwergrosen vom Frühsommer bis in den Spätherbst hinein. Dabei ist es wichtig, verblühte Blüten abzuschneiden, sodass sich neue Knospen bilden können. Bei der Verwendung als Rabattenpflanze sollte der Abstand zwischen den einzelnen Rosenbüschen 30 cm betragen, damit sich die Sträucher gleichmäßig ausbreiten können. Kleine Rosen gibt es online bei uns zu kaufen, wobei neben einzelnen Pflanzen auch immer wieder Sets mit mehreren Arten zu finden sind. Gerade bei der Bepflanzung von Kübeln wirkt die Kombination von verschiedenfarbigen Rosen als wahrer Blickfang.