Derzeit vergriffen
'Austernpilz' Pilz-Dübel
'Austernpilz' Pilz-Dübel
'Austernpilz' Pilz-Dübel
'Austernpilz' Pilz-Dübel
'Austernpilz' Pilz-Dübel
'Austernpilz' Pilz-Dübel
'Austernpilz' Pilz-Dübel
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

'Austernpilz' Pilz-Dübel Bestellnummer 7700525

Dieser Artikel ist derzeit leider vergriffen
Farben Braun
Standort Schatten
Eigenschaften Essbar
Winterhärte winterhart mit Schutz
Nutzung Nutzpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Austernpilz - Für den Anbau auf Strohballen oder Holzstämmen

Züchten Sie Ihre eigenen schmackhaften Austernpilze direkt auf Holzstämmen oder Strohballen mit unseren Pilzdübeln. Diese sind mit Pilzmycel geimpft und einfach anzuwenden. Eine ausführliche Anleitung liegt jeder Bestellung bei. Bewahren Sie die Pilzdübel im Kühlschrank bis zu einem Jahr auf. Bei Zimmertemperatur sind die Dübel einige Monate haltbar.

Anbau

März bis Oktober im Freiland oder ganzjährig im Gewächshaus. Der Anbau von Austernpilzen ist auf Holz oder Stroh möglich.

Was Sie noch zusätzlich benötigen

Pilzzucht auf Holz: Ein bis zwei gesunde Rundhölzer (Laubholz), nicht älter als 6 Monate, mit einer Höhe von ca. 50cm und einem Durchmesser von ca. 20 - 40cm. Andere Maße sind genauso möglich, den Bedarf an Pilzdübeln müssen Sie dann entsprechend umrechnen! Nadelholz ist grundsätzlich nicht geeignet.

Tipp: Austernpilze bevorzugen Buche, Obstgehölz, Birke, Pappel und Weide

Pilzzucht auf Stroh: Einen hochdruckgepressten Strohballen mit ca. 10kg Trockengewicht. Das Stroh darf nicht mit Fungiziden behandelt worden sein, da sonst kein Pilz auf dem Stroh wächst. Geeignete Sorten sind: Weizen, Roggen oder Gerste. Hafer ist eher ungeeignet.

Durchwachszeit

Das Mycel wächst bei Temperaturen ab +10°C, am schnellsten geht es bei ca. +25°C.

Holz: Die Durchwachszeit kann zwischen einem Jahr bei Weichhölzern und ca. zwei Jahren bei Harthölzern betragen. Erst nach dieser Zeit können Sie mit der ersten Ernte rechnen. Nach dem Impfen sollte die Kultur noch ca. 10 Wochen frostfrei sein.

Stroh: Die Brut benötigt ca. 6 - 16 Wochen um den Strohballen zu durchwachsen. In dieser Zeit sollte der Strohballen keinem längeren und stärkeren Frost ausgesetzt werden (>-15°C).

Pilzwachstum und Ernte

Die Fruchtkörper der Austernpilze wachsen bei Temperaturen zwischen +12°C und +18°C und hoher Luftfeuchtigkeit. Der Austernpilz wächst also hauptsächlich im Frühjahr und Herbst, aber durchaus auch in kühleren Sommerperioden, wenn diese einige Tage anhält! Die erste Ernte ist frühestens nach etwa 6 - 12 Monaten zu erwarten. Bei Hartholz kann der Wachstumsprozess jedoch auch etwas länger dauern! Die Ernte erstreckt sich mit Pausen über einen Zeitraum von ca. 3 Jahren bei Holz und ca. 12 Monaten bei Stroh!

Eine ausführliche Anleitung zur Pilzzucht auf Holz finden Sie als Download-PDF hier.

Eine PDF zum Download für eine Pilzzucht auf Stroh finden Sie hier.

Produktspezifisch

Standort Welches Holz: der Austernpilz bevorzugt Pappel, Buche, Obstgehölz, Birke und Weide. Die Rundhölzer sollten mögl. frisch, d.h. nicht älter als vor 6 Monaten geschlagen sein. Gesundes Holz und eine unbeschädigte Rinde sind Voraussetzung.

Tipp Impfvorgang: mit einem 8 mm Bohrer werden an verschiedenen Stellen um den Stamm ca. 50 mm tiefe Löcher gebohrt. Dann wird in jedes Loch ein Stäbchen gesteckt. Das Stäbchen sollte exakt passen, d.h. ein guter Kontakt zum Holz bestehen, damit das Pilzmyzel zügig wachsen kann. Anschließend die Löcher mit Folie, Klebestreifen oder ähnlichem verschließen. Die beimpften Rundhölzer dann von April bis Oktober zum Durchwachsen an den vorgesehenen Standort stellen oder legen. Als Standort einen feuchten, schattigen und windgeschützten Platz wählen. Die Pilzbrut wächst ab ca. +10°C. Ideal sind ca. +25°C. Je nach Holzsorte, Temperatur und Feuchtigkeit durchwächst die Dübelbrut Weichholz in ca. 1 Jahr und Hartholz in ca. 2 Jahren. Ob das Holz durchwachsen ist, sieht man an den weiß/gelblichen Flecken an den Bohrstellen bzw. der Ausbreitung des weißen Pilzgeflechts unter der Rinde. Die Fruchtkörper bilden sich bei einer 'Erntetemperatur' von etwa +8°C - +23°C.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch