Heiliger Bambus
Heiliger Bambus
Heiliger Bambus
Heiliger Bambus
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Heiliger Bambus

Nandina domestica - Bestellnummer 35769

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Pflanze(n))

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Pflanze(n)

Bestellung ab sofort möglich

Farben Grün, Rot
Blütezeit Juni, Juli, August, September
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Immergrün
Boden durchlässig, humos, lehmig
Schnitt nötig
Wasserbedarf mittel
Winterhärte winterhart mit Schutz
Nutzung Zierpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Düngung regelmäßige Düngung
Lieferzustand Containerqualität
Standplatz Freilandpflanze
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Heiliger Bambus

Ein ganzjährig immergrüner, prächtiger Blickfang. Junge rote Blätter begeistern im Frühjahr. Im frühen Sommer erscheinen cremegelbe Blütenrispen. In den leuchtendsten Blattfarben schmückt sich die Pflanze dann zum Herbst. Mit einem roten Fruchtschmuck krönt sie ihr buntes Kleid. Holz und Früchte des farbenprächtigen Strauches sind in Asien heilig. Liefergröße: 30 - 40 cm.
Die Pflanze Heiliger Bambus zählt nicht zu den Bambussen, sondern zur Gattung der Berberitzen.

Produktspezifisch

Standort Sonnig bis halbschattig und windgeschützt (keine pralle Mittagssonne).

Boden Lehmig, humos und durchlässig (ggf. mit etwas Kies auflockern).

Düngegaben Von Mai bis Anfang/Mitte August einen Dünger für Ziergehölze geben (Aufwandmenge bitte beachten). Bei einer Kübelbepflanzung kann Flüssigdünger gegeben werden.

Wassergaben Möglichst mit Regenwasser gießen. Ausgewogen wässern, es darf weder Staunässe, noch Trockenheit entstehen. Immer erst gießen, wenn die obere Erdschicht angetrocknet ist.

Wuchs Aufrecht wachsender Strauch. Laub: immergrün. Rötlicher Austrieb, später grün und zum Herbst dann purpur. Boden: lehmig, humos und durchlässig (ggf. mit etwas Kies auflockern).

Blüte Cremegelbe Blütenrispen. Blütezeit: Juni bis September möglich.

Frucht Rote Früchte, die bis in den Winter hinein am Strauch verbleiben.

Schnitt Regelmäßig auslichten (ganzjährig möglich). Einen Rückschnitt, sofern überhaupt nötig, nimmt man im Herbst nach der Fruchtbildung vor.

Winter Den Boden mulchen und mit Tannenreisig abdecken. Bei einer Kübelbepflanzung den Topf ummanteln (z.B. Jutestoff oder mit einer Schilfmatte) und zusätzlich den Boden mit Tannenreisig abdecken. Bei offenem Wetter gelegentlich etwas Wasser geben.

Hinweis Die Pflanze Heiliger Bambus zählt nicht zu den Bambussen, sondern zur Gattung der Berberitzen.

 

 

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel