Nicht lieferbar
Echte Vanille
Echte Vanille
Echte Vanille
Echte Vanille
Echte Vanille
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Echte Vanille

Vanilla variegata - Bestellnummer 69062
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Gelb
Standort Halbschatten
Eigenschaften Essbar
Boden normal
Wasserbedarf mittel
Winterhärte Überwinterung im Haus
Wuchsform Hängend
Nutzung Nutzpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Düngung regelmäßige Düngung
Lieferzustand Containerqualität
Erntezeit Juli, August, September
Standplatz Zimmerpflanze
Pflanzmonat April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Echte Vanille

Sie zählt zu den Orchideen und bildet meterlange Ranken. Ideal als Zimmerpflanze im Hängetopf oder im Kübel mit Kletterhilfe.
Mehrjährig, im Sommer bilden sich gelbe Blüten aus denen sich die Vanilleschoten entwickeln.
Handbestäubung - die Zungen in den Blüten behutsam herunterdrücken und mit einem feinen Pinsel betupfen.

Zwei starke Pflanzen in einem 12 cm Topf.

Produktspezifisch

Standort Zimmerkultur, warm, hell bis halbschattig. Keine direkte Sonneneinstrahlung.

Düngegaben Alle 3 Wochen mit einem beliebigen Flüssigdünger.

Tipp Bei hoher Luftfeuchtigkeit fühlt sich die Pflanze besonders wohl und je wärmer, desto besser. Boden: handelsübliche Blumenerde.

Wuchs Die Pflanze selbst zeigt den Wuchs einer normalen Topfpflanze. Die zick-zackartigen, gewundenen Ranken können jedoch eine Länge von bis zu 10 m erreichen. Blatt: fest, fleischige Blätter.

Blüte Mehrjährige, d.h. ältere Pflanzen bilden im Sommer Blüten.

Frucht Damit aus den Blüten Vanilleschoten heranreifen, werden sie mit der Hand bestäubt. Dazu die Zunge im Blüteninneren behutsam herunterdrücken und die Blüten dann eine nach der anderen mit einem Pinsel betupfen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.