Derzeit vergriffen
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

'Austernpilz' Pilz-Fertigkultur Pleurotus ostreatus - Bestellnummer 7700507

Dieser Artikel ist derzeit leider vergriffen
Farben Braun
Standort Schatten
Eigenschaften Essbar
Boden feucht
Erntegut für Pizza & Pasta
Nutzung Nutzpflanze

Austerpilz - Die Pilz-Fertigkultur

Austernpilze (Pleurotus ostreatus) haben ein weiches Fleisch und sind deshalb leichter verdaulich als andere Pilze. Mit unserem Pilzzucht-Set erhalten Sie eine, von uns fachmännisch vorbereitete, Austernpilzkultur. Diese stellen Sie, wie in unserer Anleitung beschreiben bei Temperaturen zwischen 12 und 18°C auf und pflegen diese entsprechend. Durch die starke Sporenbildung bei Austernpilzen empfehlen wir die Kultur nur im Freien, in einem unbewohnten Raum oder Gewächshaus zu verwenden. Bei Allergikern kann die Sporenbildung zu Reaktionen führen.

Aktivieren Sie die Kultur maximal eine Woche nach Erhalt oder bewahren diese ca. drei bis vier Wochen bei +2°C bis +10°C auf.

Anbau

Der Anbau der Austernpilz-Fertigkultur findet bei Temperaturen zwischen +12°C und +18°C ganzjährig in einem unbewohnten Raum im Haus, Garten oder Gewächshaus statt. Essenziell für eine erfolgreiche Zucht ist die Einhaltung der Temperatur. Außerdem benötigt die Kultur zur Fruchtkörperbildung ausreichend Licht. Bei milderen Temperaturen empfehlen wir den Anbau auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Stellen Sie hierfür die Austernpilze an einem schattigen, feuchten und möglichst windgeschützten Platz im Garten (unter Laubbusch/Laubbaum/Frühbeet/Folienhaus) auf. Bitte beachten Sie, dass die benötigte Wachstumstemperatur eingehalten werden kann und die Kultur im Freien vor Schnecken geschützt ist.

Pilzwachstum und Ernte

Die Fruchtkörper der Austernpilze wachsen bei Temperaturen zwischen +12°C und +18°C und hoher Luftfeuchtigkeit. Je nach Temperatur zeigen sich die ersten Pilze nach ca. zwei bis sechs Wochen. Die Pilze können in mehreren Erntewellen heranwachsen, Pausen von bis zu vier Wochen oder mehr sind zwischen den Erntewellen normal. Nach ca. sechs Monaten (3-5 Erntewellen) ist die Kultur erschöpft und kann als hochwertiger Kompost verwendet werden.

Eine ausführliche Anleitung zur Austernpilz-Zucht finden Sie als PDF-Download hier.

Produktspezifisch

Standort Anlegen der Kultur: im Freien einen schattigen, windgeschützten, feuchten Standort wählen. Die Kultur bleibt zum Anlegen im Karton. Die beiden (großen) seitlichen Kartondeckel werden entfernt. Danach die innenliegende Folie auf Höhe der Brut bzw. auf Kartonhöhe abschneiden. Nun die großen Seitendeckel an den langen Seiten zwischen Karton und Folie einstecken. Die beiliegende Folienhaube mit Gummizug über den Karton stülpen. Das Wachstum der Kultur beginnt bei +6°C bis + 24°C. Höhere Temperaturen und/oder fehlende Nachtabkühlung verhindern die Fruchtkörperbildung. Um den Frischluftbedarf der Kultur zu decken, die Kultur täglich lüften und bei Bedarf befeuchten. Hierzu einen Haushaltssprayer benutzen. Die Pilze nie direkt besprühen. Staunässe unbedingt vermeiden. Die ersten Pilze sollten innerhalb von 4 bis 6 Wochen wachsen.

Frucht Ernte: am besten ernten, solange der Pilzhut noch leicht nach unten gewölbt ist. Entweder die Pilze direkt am Substrat abschneiden oder herausdrehen. Pilzreste vorsichtig mit einem scharfen Messer herausschneiden. Unter optimalen Voraussetzungen sind 3 bis 5 Erntewellen zu erwarten. Dazwischen liegen Pausen von bis zu 4 Wochen und mehr. Nach 3 bis 5 Erntewellen oder ca. 6 Monaten ist die Kultur erschöpft.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch