Garten-Knofi
Garten-Knofi
Garten-Knofi
     
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Garten-Knofi

Ipheion uniflorum - Bestellnummer 66756

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 3 Stück)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
3 Stück (3,66 € / 1 Stück)

Bestellung ab sofort möglich

Farben Grün, Lila
Blütezeit Februar, März, April, Mai
Standort Halbschatten, Sonne
Wuchshöhe ca. 30 cm
Winterhärte winterhart mit Schutz
Erntegut für Würzen von Fisch & Fleisch, Salat
Nutzung Nutzpflanze
Standplatz Freilandpflanze, Kübelpflanze
Garten-Knofi

Ideale Würzpflanze mit feinem Knoblaucharoma, jedoch ohne die unangenehme Geruchs-Wirkung. Lecker zu Tsatsiki, in Salaten, auf Broten und Tomatengerichten. Im Topf können Sie Garten-Knofi immer frisch ernten. Einfach Blätter und Blüten abschneiden und kleinhacken. Eine einzige Knofi-Blüte ist so scharf und würzig wie eine ganze Knoblauchzehe. Vertreibt Wühlmäuse und Maulwürfe, wenn Sie Garten-Knofi in den Garten pflanzen.

Produktspezifisch

Standort Sonnig bis halbschattig.

Düngegaben Einmal jährlich im Frühjahr ist ausreichend.

Winter Winterhart, den Pflanzboden vor Einbruch des Winters mit Fichtenreisig abdecken. Im Frühjahr erfolgt der Neuaustrieb aus den Wurzeln. In einem Topf gepflanzt, kann der Garten-Knofi in einem Innenraum wie Petersilie kultiviert werden.

Tipp Wenn der Anden-Knofi gelbe Blätter bringt und verschwindet, dann beginnt er einzuziehen und bedarf seiner Ruhephase. Die Staude zieht, je nach Witterung, bereits im April/Mai ein (je günstiger, d.h. je sonniger das Wetter, umso eher beginnt die Ruhephase). Gelbe Blätter können ohne weiteres abgeschnitten werden. Erst wenn die Pflanze neue Kraft geschöpft hat, treibt sie erneut. Dies kann sowohl im August/September, als auch erst im folgenden Frühjahr sein. Boden: humos und nährstoffreich.

Wuchs Staude.

Blüte Bläulich, leicht duftend. Blütezeit: Februar bis Mai.

Frucht Blatt und Blüte sind zum Würzen geeignet.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch