Nicht lieferbar
Ägyptische Erdmandel Samuna®
Ägyptische Erdmandel Samuna®
Ägyptische Erdmandel Samuna®
Ägyptische Erdmandel Samuna®
Ägyptische Erdmandel Samuna®
Ägyptische Erdmandel Samuna®
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Ägyptische Erdmandel Samuna®

Cyperus esculentus - Bestellnummer 69074
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Braun
Blütezeit Juli, August, September
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Essbar
Boden humos, durchlässig
Wasserbedarf mittel
Wuchshöhe etwa 30 bis 60 cm
Nutzung Nutzpflanze, Zierpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Düngung schwache Düngung
Standplatz Freilandpflanze
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni

Ägyptische Erdmandel Samuna®

Grabfunde beweisen - sie war schon bei den Pharaonen beliebt! Die Erdmandel Samuna® (Cyperus esculentus) ist die seit dem ägyptischen Altertum bekannte Frucht des Erdmandelgrases. Die ursprünglich in Zypern beheimatete Pflanze wurde von den Händlern der Antike bis Ägypten und in den Orient gebracht und war den Pharaonen heilig. Die Früchte wurden sogar als Grabbeilage zu den Goldschätzen gelegt. Im 8. Jahrhundert wurden die Erdmandeln von den Arabern nach Spanien eingeführt. In der Region Valencia wird bis heute aus den Erdmandeln die wertvolle Erdmandelmilch hergestellt. Diese bildet den Grundstoff für viele Medikamente und Kosmetik.

Die wertvollen Inhaltstoffe:
Erdmandeln bestehen zu mehr als 25 % aus Fett, aus etwa 30 % Stärke und zu 7 % aus Eiweiß. Sie enthalten viele ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure, Vitamin H und E, Rutin sowie viele Mineralstoffe und Vitamine.

Die medizinische Wirkung:
Die medizinische Forschung hat in den letzten Jahren das Potential dieser Pflanze erkannt, und so ist sie zu einem festen Bestandteil vieler Rezepturen geworden. Ein paar getrocknete oder frische Mandeln am Tag schützen vor vielen Darm- und Magenerkrankungen. Die vielen Mineralien decken den Tagesbedarf des Körpers und wirken vitalisierend.

Wuchs, Pflege und Ernte:
Die winterharte Erdmandel bildet dekorative dichte Ziergrasbüschel, die etwa 30 bis 60 cm hoch werden. Man kann sie im Freiland oder im Topf oder Kübel pflanzen. Die Pflanze ist völlig anspruchslos und liebt einen lockeren humushaltigen Boden. Im Spätsommer bis Herbst bilden sich nach der Blüte an den Wurzeln hunderte wertvolle Erdmandeln. Ernte: Mit der Grabgabel oder dem Spaten die Pflanze vorsichtig herausheben, die Erdmandeln abpflücken und abwaschen. Bei Topfpflanzung den ganzen Ballen herausnehmen.

Verwendung:
Erdmandeln Samuna besitzen nicht nur einen tollen Mandel/Nussgeschmack, sie haben auch einen ungewöhnlich hohen Ballaststoffanteil. Die Früchte können roh, geröstet, getrocknet oder gemahlen verarbeitet werden. Man kann daraus süßes Gebäck herstellen sowie die frischen oder getrockneten Früchte wie Mandeln knabbern. Wenn Sie die frischen Mandeln im Mixer zu einer Creme zerkleinern und mit Milch verdünnen, ergibt sich eine leckere und gesunde Mandelmilch. Samuna - Erdmandel mit Mandel/Haselnussgeschmack. Ernte: Oktobe/November.

Wir liefern 3 Töpfe mit je 3 volldurchwurzelten Pflanzen in einem Topf.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.