'Toscanapilz' Pilz-Dübel
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

'Toscanapilz' Pilz-Dübel

Bestellnummer 70076

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Packung)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Packung

Bestellung ab sofort möglich

Farben Gelb
Standort Schatten
Eigenschaften Essbar
Winterhärte winterhart mit Schutz
Nutzung Nutzpflanze
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November
'Toscanapilz' Pilz-Dübel

Er kommt eigentlich aus Asien und wird dort besonders als Einlage für Misosuppen sehr geschätzt. Sein feinnussiges Aroma ist unaufdringlich.

Wir liefern 20 Dübel pro Packung mit ausführlicher Gebrauchsanleitung.

Loch bohren, Pflanzdübel einstecken, fertig!
- Die Pilze gedeihen im Freiland!
- die Pilzbrut in den Dübeln sorgt für jahrelange Ernte!
- Vier Edel-Pilzsorten zur Auswahl!

Produktspezifisch

Standort Welches Holz: der Toskanapilz bevorzugt Pappel, Buche, Eiche, Birke und Weide. Die Rundhölzer sollten möglichst frisch, d.h. nicht älter als vor 6 Monaten geschlagen sein. Gesundes Holz und eine unbeschädigte Rinde sind Voraussetzung.

Tipp Impfvorgang: mit einem 8 mm Bohrer werden an verschiedenen Stellen um den Stamm ca. 50 mm tiefe Löcher gebohrt. Dann wird in jedes Loch ein Stäbchen gesteckt. Das Stäbchen sollte exakt passen, d.h. ein guter Kontakt zum Holz bestehen, damit das Pilzmyzel zügig wachsen kann. Anschließend die Löcher mit Folie, Klebestreifen oder ähnlichem verschließen. Die beimpften Rundhölzer dann von April bis Oktober zum Durchwachsen an den vorgesehenen Standort stellen oder legen. Als Standort einen feuchten, schattigen und windgeschützten Platz wählen. Die Pilzbrut wächst ab ca. +10°C. Ideal sind ca. +25°C. Je nach Holzsorte, Temperatur und Feuchtigkeit durchwächst die Dübelbrut Weichholz in ca. 1 Jahr und Hartholz in ca. 2 Jahren. Ob das Holz durchwachsen ist, sieht man an den weiß/gelblichen Flecken an den Bohrstellen bzw. der Ausbreitung des weißen Pilzgeflechts unter der Rinde. Die Fruchtkörper bilden sich bei einer 'Erntetemperatur' von etwa +10°C - +20°C.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.