SPARPREIS
Nicht lieferbar
Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment
Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment
Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment
Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment
Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment
Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment

Bestellnummer 40608
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Rot, Gelb, Schwarz, Blau, Weiß
Standort Halbschatten, Sonne
Lebensdauer mehrjährig

Großer Naschgarten, Fünf-Beeren-Sortiment

Sparangebot bestehend aus:

1. 1 x Champagner-Johannisbeere
Cremeweiß. Fruchtiges Champagner-Aroma. Mittelfrüh.

2. 1 x Himbeere 'Pokusa®', herbsttragend

Wie wäre es mit sehr großen, dunkelroten Himbeeren von Juli bis Oktober? Dann ist die Himbeere 'Pokusa®' für Sie genau richtig! Sie wird im Topf geliefert und wächst aufrecht und mittelstark, so dass sie nicht viel Platz in Anspruch nimmt. Dafür bringt sie bis in den Herbst hinein sehr große Erträge. Und die großen Früchte mit dem ausgeprägten Himbeeraroma suchen sowieso ihresgleichen. Starke Pflanze im Topf.

3. 1 x Säulen-Stachelbeere 'Mucurines'
Sehr große Früchte mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis. Durchschnittserträge ab dem 3. Standjahr: 7 bis 8 kg. Reifezeit: Mittelspät.

4. 1 x Profi-Heidelbeere 'Duke®'
Wegen ihrer bis zu 2 cm großen, hellblauen Früchte und des großen Ertrags ist sie weltweit die meist angebaute Plantagensorte. Schon die Jungpflanzen tragen viele Früchte, ausgewachsene Pflanzen können pro Strauch bis zu 40 kg Heidelbeeren tragen. Und das jahrzehntelang! Bei der Pflanzung sollte unbedingt ein Sack Rhododendron- oder Azaleenerde mit in den Boden gegeben werden.

5. 1 x Arkansas-Säulen-Brombeere Navaho® 'Summerlong®'
Arkansas-Säulen-Brombeere Tiefschwarze Brombeeren den ganzen Sommer lang - von dornenlosen, aufrechten Säulen. Verbesserte Züchtung der Original Navaho® mit sehr langer Erntezeit, höheren Erträgen und noch größeren Aroma-Früchten. Widerstandsfähig gegen Krankheiten. Ernte von Juni bis Oktober. Süß, sehr fruchtig, mild. Pflanzabstand: 100 cm.

Produktspezifisch

Standort Brombeere: Sonnig bis halbschattig. Himbeere: Sonnig bis halbschattig und windgeschützt. Stachelbeere: Sonnig bis halbschattig, hell und windgeschützt (keine pralle Sonne). Heidelbeere: Vollsonnig und geschützt. Johannisbeere: Sonnig.

Düngegaben Brombeere: Im Frühjahr mit einem Dünger für Beerenobstgehölze. Himbeere: Regelmäßig mulchen (Kompost oder Grasschnitt). Zudem kann ein Dünger für Beerenobstgehölze gegeben werden. Stachelbeere: Im März und nach der Blüte einen Dünger für Beerenobstgehölze geben, auch Kompostgaben sind möglich. Heidelbeere: Im zeitigen Frühjahr vor dem Neuaustrieb und beim Fruchtansatz mit Asihum Spezialdünger (701.08) für Heidelbeeren. Johannisbeere: Gedüngt wird im Frühjahr. Je nach Bodenbeschaffenheit, können Nachdüngungen erfolgen. Hervorragend eignet sich unser Dünger für Beerenobstgehölze (702.03).

Wassergaben Himbeere: Nach Bedarf und Witterung.
Stachelbeere: Stachelbeeren sind Flachwurzler, so daß für ausreichende Wassergaben zu sorgen ist. Eine Mulchschicht aus Kompost, Laub oder Grasschnitt hält die Feuchtigkeit im Boden.

Schnitt Brombeere: Nach dem Einpflanzen werden vor Einbruch des darauf folgenden Winters die Ranken bzw. Ruten auf etwa 10 cm über dem Pflanzboden abgeschnitten. Im Frühjahr des Folgejahres wird der Mitteltrieb auf Pfahllänge bzw. Gerüsthöhe eingekürzt. Danach werden im Frühjahr dann nur noch die Seitentriebe auf 3 Augen zurückgeschnitten. Himbeere: Die Ruten nach der Ernte bodennah abschneiden. Stachelbeere: Regelmäßig auslichten, die unteren Seitentriebe auf ca. 30 bis 40 cm einkürzen, nach oben hin, etwas kürzer halten. Bei starker Verzweigung können ganze Seitentriebe an der Basis abgeschnitten werden. Die Wuchshöhe wird durch Schnitt der Spitze selbst bestimmt. Heidelbeere: Ältere Triebe ab und an im Herbst bodennah entfernen und altes Holz (älter als 4 Jahre) herausschneiden. Alle Triebe, die sich kreuzen und berühren, entfernen (auslichten) und lange Triebe einkürzen. Bei älteren Sträuchern stets 8-10 dicke Haupttriebe stehen lassen. Johannisbeere: Im zweiten Jahr werden neu gebildete, einjährige Triebe auf 4-6 Augen eingekürzt. Dieser Rückschnitt erfolgt nach dem Blattabfall. Bei älteren Sträuchern nur noch altes Holz und schwache Triebe entfernen..

Winter Himbeere: Winterhart, den Boden mulchen. Stachelbeere: Winterhart, den Pflanzboden mit Tannen- oder Fichtenreisig abdecken. Bei einer Kübelbepflanzung ist zu empfehlen, den Kübel etwas geschützt zu stellen und, je nach Lage, zu ummanteln. Bei offenem Wetter gelegentlich gießen und den Boden mulchen. Heidelbeere: Winterhart, den Boden mulchen. Johannisbeere: Winterhart, den Boden vor Einbruch des Winters mulchen.

Tipp Brombeere: Der Boden sollte durchlässig und humos sein. Himbeere: Der Boden sollte locker und humos sein. Stachelbeere: Der Boden sollte nährstoffreich, humos und gut durchlüftet sein. Heidelbeere: Der Boden sollte humos, leicht feucht, durchlässig und vor allem sauer (die Sorte Duke mag keine kalkhaltigen Böden) sein. Ein pH-Wert von 4 - 4,5 zeigt sich optimal. Durch Torf lässt sich der Boden absäuern. Auch sollte nur kalkfreies Wasser (Regenwasser) Verwendung finden. Man kann auch ein Säckchen mit Torfmull über Nacht ins Gießwasser hängen (wirkt entkalkend). Zusätzlich ist es ratsam, den Boden 2 – 3 x jährlich mit Torf anzureichern bzw. aufzubessern. Johannisbeere: Humushaltigen Lehmboden verwenden. Bei ausreichender Feuchtigkeit sind auch leichte Böden geeignet, staunasse Böden scheiden jedoch aus. 1. 1 x Champagner-Johannisbeere 2. 1 x Himbeere 'Pokusa®', herbsttragend 3. 1 x Säulen-Stachelbeere 'Mucurines' 4. 1 x Profi-Heidelbeere 'Duke®' 5. 1 x Arkansas-Säulen-Brombeere Navaho® 'Summerlong®'

Wuchs Brombeere: Mittelstark, aufrecht. Bildet lange Ranken, daher bei der Pflanzung einen Stützpfahl anbringen und die Ranken am Pfahl befestigen bzw. stabilisieren (auch ein Klettergerüst ist möglich). Johannisbeere: Bei jungen Gehölzen ist ggf. ein Stützstab angebracht.

Frucht Stachelbeere: Stachelbeeren fruchten am ein- und mehrjährigen Holz. Johannisbeere: Cremeweiß, erste Blüten- bzw. Fruchtbildung im dritten Standjahr. Danach ist mit einer jährlichen Fruchtbildung zu rechnen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.