Nicht lieferbar
'Scharfmacher' F1 - feurige Jalapeno-Chili
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

'Scharfmacher' F1 - feurige Jalapeno-Chili

Bestellnummer 68652
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Rot
Blütezeit Mai, Juni
Standort Sonne
Eigenschaften Essbar
Boden leicht sauer
Wasserbedarf mittel
Erntegut für Würzen von Fisch & Fleisch, Frischverzehr, Pizza&Pasta, Salat
Nutzung Nutzpflanze
Lebensdauer einjährig
Düngung regelmäßige Düngung
Lieferzustand 10,5 cm Topf
Baumschule einjährig
Erntezeit Juli, August, September, Oktober
Standplatz Balkon- & Terrassenpflanze, Kübelpflanze
Pflanzmonat April, Mai, Juni, Juli

'Scharfmacher' F1- feurige Jalapeno-Chili

Jalapeno-Chili zählt zu den beliebtesten Chili-Sorten für Kenner der Spicy-Küche. Die Chilipflanze aus Mexiko ist als sehr ergiebig bekannt. Sie bildet zahlreiche Früchte aus, die sich während der Reifezeit von grün bis rot verfärben. Die sehr saftigen, fleischigen Schoten des Chili-Klassikers können bis zu 7,5 cm lang werden. Der Geschmack der Jalapeno ist kräftig und dennoch mit erträglicher Schärfe, auch für Nichtkenner der Chili-Küche. Kleingehackt eignen sich frisch geerntete Jalapenos vorzüglich zum Würzen von Saucen, Dipps, Salaten und Nachos.

Tipp: Jalapenos lassen sich gut aufbewahren. Aufgrund ihrer fleischigen Konsistenz können Sie gut eingefrorenen oder in Essig eingelegt werden.
Lieferung im 10,5 cm Topf.

F1 Qualitätssiegel: Mit 'F1-Hybride' werden Jungpflanzen aus Saatgut in Spitzenqualität bezeichnet, die schneller und besser keimen, wachsen und zur gleichen Zeit blühen und Früchte tragen.

Produktspezifisch

Standort Sonnig, aber nicht zu warm.

Boden Schwach sauer (Blumenerde mit einem nicht zu hohen Torfanteil verwenden). Vorzugsweise in Tomaten- und Gemüseerde pflanzen.

Düngegaben Flüssigdünger mit wenig Salzanteilen (Chlorid) alle 14 Tage geben.

Wassergaben Ausgewogen, d.h. dem Bedarf der Pflanze angemessen. Zuviel Wasser kann irreparable Schäden herbeiführen.

Blüte Weiß (kann auch einen violetten oder gelblichen Schimmer zeigen).

Blütezeit Mai/Juni.

Frucht Knackig scharfe Schoten, die sich während der Reife färben.

Erntezeit Juli bis Oktober.

Winter Einjährig und nicht winterhart. Bei einer Freilandkultur erst nach den Eisheiligen auspflanzen. Bevorzugt wird ein windgeschützter Standort.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel