Nicht lieferbar
Honigbeere 'Morena'
Honigbeere 'Morena'
Honigbeere 'Morena'
     
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Honigbeere 'Morena'

Lonicera caerulea var. kamtschatica - Bestellnummer 41297
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Blau
Blütezeit März, April
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Laubabwerfend, Essbar
Boden neutral
Schnitt nötig
Wasserbedarf mittel
Wuchshöhe ca. 100 - 150 cm
Winterhärte winterhart mit Schutz
Wuchsform Buschig
Erntegut für Cocktails, Frischverzehr, Fruchtsaft
Nutzung Nutzpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Pflanzabstand ca. 150 cm
Düngung schwache Düngung
Lieferzustand Containerqualität
Erntezeit Mai, Juni
Standplatz Balkon&Terrassenpflanze, Freilandpflanze
Pflanzmonat März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Honigbeere 'Morena'

Leuchtendblaue, 3 bis 4 cm lange Beeren in dicken Trauben.
Erntemenge ca. 2 kg je Strauch.
Reifezeit: Mai bis Mitte Juni.

Von den kompakten, ca. 1,5 m hohen Sträuchern ernten Sie schon im Mai die ersten Beeren. Die honigsüßen, leuchtend blauen Früchte schmeckenfrisch gepflückt am besten. Sie lassen sich aber auch wegen ihres hohen Pektingehaltes hervorragend zu Marmeladen, Konfitüren und Fruchtsäfte weiterverarbeiten. Außerdem enthalten die Früchte hohe Mengen an Vitamin C, B und Carotin. Die dekorative Pflanze ist extrem frostsicher, absolut krankheitsresistent und völlig anspruchslos. Sie wächst und gedeiht auf jedem Boden. Daher auch ideal für die Kübelbepflanzung geeignet. Wir empfehlen zur optimalen Befruchtung die Anpflanzung beider Sorten. Starke Pflanzen im 1-Liter-Container.

Produktspezifisch

Standort Sonnig bis halbschattig.

Düngegaben Im Frühjahr einen Spezialdünger für Beerenobst oder Bio-Naturdünger geben.

Wassergaben Nach Bedarf und Witterung.

Schnitt Direkt nach der Ernte werden die zweijährigen Triebe bodennah abgeschnitten. Es sollten immer 8 bis 10 Triebe verbleiben.

Winter Winterhart. Honigbeeren schließen sehr früh ab, so dass das Laub bereits im September vergilbt und die Blätter abgeworfen werden.

Tipp Boden: anspruchslos ein normaler, lockerer Gartenboden oder handelsübliche Blumenerde zeigen sich völlig ausreichend.

Wuchs Langsam wachsender Strauch.

Blüte Gelblich-grün/Gelblich-weiß. Blütezeit: April/Mai (die Blüten erscheinen im allgemeinen vor dem Austrieb der Blätter).

Frucht 2,5 cm große, blaue Beeren in Trauben. Mit der ersten Fruchtbildung ist nach dem 3. Standjahr zu rechnen. Honigbeeren sind selbstfruchtend, jedoch empfiehlt es sich, zur optimalen Befruchtung zwei Sträucher zu setzen. Reifezeit: Mai bis Mitte Juni.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.