Rettich 'Rex' (Saatband)
Rettich 'Rex' (Saatband)
Rettich 'Rex' (Saatband)
     
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Rettich 'Rex' (Saatband)

Raphanus sativus - Bestellnummer 90229

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Packung)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Packung

Bestellung ab sofort möglich

Farben Weiß
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Essbar
Boden humos, nährstoffreich
Wasserbedarf hoch
Erntegut für Frischverzehr, Salat
Nutzung Nutzpflanze
Lebensdauer einjährig
Lieferzustand Saatband
Erntezeit April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November
Standplatz Gewächshauspflanze, Freilandpflanze
Pflanzmonat Januar, Februar, März, April, Mai

Rettich 'Rex' (Saatband)

Dies ist eine universell einsetzbare Rettich-Sorte für Gewächshaus, Frühbeet und Freiland. Sie wächst schnell, ist widerstandsfähig gegen Schossen und von zarter Qualität. Die weißen Rüben werden 18 cm lang, haben eine glatte Haut, sind gleichmäßig geformt, knackig und von feiner, saftiger Qualität. Rettiche brauchen einen sehr hellen und sonnigen Standort, deshalb sollte das Saatband nicht dichter als empfohlen ausgelegt werden. Sie sollten im Freiland, Frühbeet oder Gewächshaus kultiviert werden. Der Boden sollte viel nährstoffreichen Humus enthalten, tief gelockert sein und nicht austrocknen. Bitte wässern Sie reichlich. Die Keimtemperatur sollte vorzugsweise 12 bis 20 Grad Celsius betragen, die Keimdauer: 10 bis 15 Tage. Im Saatband sind die Samenkörner bereits im passenden Abstand enthalten. Bitte legen Sie das Saatband in eine 1-2 cm tiefe Rille, dann bitte angießen, Erde darüber ziehen und mit dem Harkenrücken andrücken. Auch nie austrocknen lassen. Wir empfehlen als Bio-Maßnahme das Abdecken der Beete ab Mitte April bis zur Ernte mit einem Kulturschutznetz. So werden die Pflanzen vor Erdflöhen, Schnecken, Blattläusen, Rettichfliegen, Raupen, Vögel, Hagel und allzu harten Winden geschützt. Das geerntete Gemüse bleibt so gesund und appetitlich.
Die Aussaat ist von Mitte Januar bis Ende Mai, die Ernte von April bis Ende November. Eine Packung reicht für ca. 5 lfd. Meter.

Mit Saatbändern ist das Säen kinderleicht!

 

1. Auf dem feinkrümelig hergerichteten Saatbeet flache, 1 bis 1,5 cm tiefe Rillen ziehen.

2. Saatband hineinlegen, in der gewünschten Länge abschneiden und an den Enden in die Erde drücken. So fliegt es bei Wind nicht weg.
Wichtig! Schon bei offener Saatrille mit feiner Brause angießen.
Der Samen erhält dadurch Anschluss an die Bodenfeuchtigkeit und liegt nicht hohl.

3. Nun erst lockere, feinkrümelige Erde darüber ziehen, Rillen schließen und gut andrücken.

4. Niemals austrocknen lassen. Verkrustete Erde mit Grubber oder Kralle behutsam lockern.

Die Gärtner von Ahrens + Sieberz legen größten Wert auf Qualität und Service! Deshalb kommt bei uns nur zertifiziertes Saatgut, absolut ohne gentechnische Behandlung in die Samentüte! Jede Original-Züchter-Packung wird mit naturgetreuer Farb-Abbildung und ausführlicher Pflanz- und Kulturanleitung geliefert! Wir liefern nur hochkeimfähiges Qualitäts-Saatgut mit Keim Garantie!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel