Warenkorb (0 Artikel), 0,00 €

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Äpfel

(3 Artikel gefunden)

Ein Apfelbaum sollte in keinem Garten fehlen, denn es handelt sich hierbei um eines der ältesten deutschen Obstgehölze. Früher gab es in jedem Bauerngarten einen Apfelbaum. Geschätzt werden die Früchte nicht nur wegen ihres Geschmacks, sondern auch aufgrund der gesundheitsfördernden Wirkung. Äpfel enthalten Vitamin C und Pektin sowie sekundäre Pflanzenstoffe, die die Zellen vor einer frühzeitigen Alterung schützen. Zwei verschiedene Apfelsorten auf einem Baum ermöglichen auch dem Besitzer eines kleinen Gartens ein vielfältiges Geschmackserlebnis. Bei dem Duo Apfel wurden zwei aromatische und ertragreiche Sorten auf dem gleichen Stamm gezogen. Die beiden Äpfel befruchten sich gegenseitig und harmonieren auch optisch perfekt miteinander. Wer möchte, kann zum Beispiel gelbe und rote Äpfel an einem einzigen Stamm ziehen und somit farbige Akzente setzen. weiterlesen...


    Pflanzeigenschaften
    WuchshöheWuchshöhe: 300 cm - 350 cm
    BlütezeitBlütezeit: April, Mai
    StandortStandort: Halbschatten, Sonne
    42103_1.jpg

    Happy Family – der Apfel-Familienbaum

    ab 34,95 €
    Pflanzeigenschaften
    WuchshöheWuchshöhe: 200 cm - 250 cm
    BlütezeitBlütezeit: April, Mai
    StandortStandort: Halbschatten, Sonne
    WuchsformWuchsform: Ausladend
    42099_1.jpg

    Apfel-Duo

    ab 19,95 €
    Pflanzeigenschaften
    WuchshöheWuchshöhe: 300 cm
    StandortStandort: Halbschatten, Sonne
    43215_1.jpg

    Großvaters Apfelbaum-Duo

    ab 22,95 €

Duo Apfelbäume richtig pflanzen

Der Duo Apfel ist eine pflegeleichte Pflanze, die sich hinsichtlich des Einsetzens, Düngens und Wässerns nicht von einem herkömmlichen Obstgehölz unterscheidet. Je nach Sorte bevorzugen die absolut winterharten Duo Apfelbäume einen sonnigen oder halbschattigen Standort. Vor dem Einsetzen in das Pflanzloch sollte man den Wurzelballen mehrere Stunden lang wässern. Wie alle Apfelbäume lieben auch die Duo Obstgehölze einen humus- und nährstoffreichen Boden. Das Pflanzloch ist etwa doppelt so groß wie der Wurzelballen zu graben. Ein Gießrand erleichtert das täglich notwendige Wässern. Die Apfelgehölze wachsen besser, wenn man sie im Frühling mit einem Spezialdünger versorgt. Damit der junge Baum nicht abknickt oder schräg anwächst, muss dieser die ersten Jahre mit einem Stab gestützt werden. In dieser Hinsicht unterscheiden sich die Duo Apfelbäume nicht von Birnen-, Zwetschgen- und Kirschbäumen. Übrigens gibt es auch Duo Birnenbäume und Duo Kirschbäume online zu kaufen.

Der Duo Apfel – für eine vielseitige Küche

Die Duo Apfelbäume sind eine Zierde für jeden noch so kleinen Garten und liefern zugleich köstliches Obst. Je nach Sorte blüht der Duo Apfel im April oder Mai entweder weiß oder rosa. Die ersten Blüten lassen sich zumeist ab dem zweiten oder dritten Standjahr sehen. Von August bis Oktober werden dann die roten, grünen, gelben oder mehrfarbigen Äpfel reif. Manche Sorten lassen sich problemlos bis Ende Februar an einem kühlen, dunklen Ort lagern. Man kann die süßen oder auch säuerlichen Früchte als vitaminreiche Rohkost genießen, zu Gelee, Mus und Kuchen verarbeiten oder den Saft herauspressen. Auch für die Herstellung von Bratäpfeln eignet sich das Obst gut. Das Pflücken der Äpfel bereitet bei einem Duo Obstbaum kaum Probleme. Die meisten Exemplare werden nur 2 bis 2,50 Meter hoch, selten auch bis zu 3,50 Meter. Der Platzbedarf ist dementsprechend gering. Ein Pflanzabstand von mindestens 1,50 Meter ist in der Regel vollkommen ausreichend.

Bitte warten…