Winterschalotte Griselle
Winterschalotte Griselle
   
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Winterschalotte Griselle Allium cepa aggregatum - Bestellnummer 56151

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 4 Stück)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
4 Stück (0,75 € / 1 Stück)

Bestellung ab sofort möglich

Farben Rosa, Lila, Weiß
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften gute Lagerfähigkeit, Essbar
Boden durchlässig, humos, locker
Pflanztiefe ca. 5 - 8 cm
Wuchshöhe ca. 50 cm
Winterhärte winterhart
Erntegut für Pizza & Pasta, Würzen von Speisen
Nutzung Nutzpflanze
Pflanzabstand ca. 10 cm
Lieferzustand Blumenzwiebel
Hersteller Kiepenkerl
Erntezeit Juli, August
Standplatz Freilandpflanze
Pflanzmonat September, Oktober, November

Winterschalotte Griselle (Französische Zwiebelkönigin) – Kräftiges und süßliches Aroma aus der Provence

Die Winterschalotte Griselle (botanisch: Allium cepa aggregatum) ist eine Schalottenzwiebel mit einem intensiven Aroma und stammt aus der Provence in Frankreich. Berühmt ist die Winterschalotte Griselle nicht nur für ihr einzigartiges Aroma, sondern auch für ihr charakteristisch weiß-violett gefärbtes und kompaktes Fruchtfleisch sowie die außergewöhnlich harte Schale, die eine mittlere Lagerfähigkeit der Zwiebel ermöglicht. Die Winterschalotte Griselle trägt zurecht den Beinamen „Zwiebelkönigin“, denn sowohl die Kultivierung als auch die Zubereitung dieser Winterschalotte sind eine königliche Freude. Nicht nur in der französischen Küche. Die Winterschalotte Griselle eignet sich zum Schmoren, Braten, aber auch roh ist diese Zwiebel eine Delikatesse.

Winterschalotte Griselle (Französische Zwiebelkönigin) – Weitere Informationen

Die Winterschalotte Griselle bevorzugt einen sonnigen Standort sowie einen lockeren und tiefgründigen Boden. Unter optimalen Bedingungen erreicht die Winterschalotte Griselle eine Wuchshöhe von bis zu 40 cm. Die Kultivierung der Winterschalotte Griselle sollte zwischen September und Oktober vorgenommen werden. Achten Sie bei der Einpflanzung auf einen Pflanzabstand von etwa 30 cm und eine Pflanztiefe von etwa 3 cm, damit sich die fantastische Zwiebel bestens entfalten kann. Um etwaige Frostschäden zu vermeiden, können Sie das Zwiebelbeet mit etwas Reisig abdecken. Im Frühjahr empfehlen wir die Abdeckung des Beets mit einem Vlies, um die Winterschalotte zum einen zu schützen, aber auch um das Wachstum zu beschleunigen. Zur Ernte schreiten können Sie für gewöhnlich im Zeitraum Juli bis August und zwar sobald das Laub eine gelbliche Färbung annimmt. Stellen Sie zu diesem Zeitpunkt die Wassergabe ein und warten Sie auf trockenes Klima, damit die Winterschalotte Griselle noch ein paar Tage im Beet nachtrocknen kann. Entfernen Sie die Zwiebeln bei der Ernte behutsam von etwaigen Erdresten und achten Sie darauf die Schale der Winterschalotte nicht zu verletzen. Nun können Sie die Winterschalotte an einem trockenen, dunklen und gut klimatisierten Ort weiter trocknen lassen. Besonders geeignet für diesen Zweck sind z.B. Kisten, doch stapeln Sie die Zwiebeln nicht darin. Sind die Zwiebeln ausreichend trocken, können Sie sie regulär in Netzen und an kühlen, sowie dunklen Orten lagern und reifen lassen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch