Paprika Etiuda
Paprika Etiuda
   
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Paprika Etiuda

Capsicum annuum „Etiuda“ - Bestellnummer 94550

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Packung)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Packung

Lieferung ab Mitte August

Wie kommt es zum Lieferzeitraum?

Bestellung ab sofort möglich

Farben Grün, Orange
Standort Sonne
Eigenschaften Essbar
Boden gelockert
Nutzung Nutzpflanze
Lieferzustand Samen
Erntezeit Juli, August, September, Oktober
Pflanzmonat März, April

Paprika Etiuda

Ein köstlich süßer, dickhäutiger, Blockpaprika. Die Pflanzen bilden anfangs zahlreiche, grüne Schoten, die sich mit der Reife in ein tiefes Orange färben, unabhängig, ob unter Glas oder im Freiland kultiviert wurde. Diese attraktive Paprika bringt roh oder gekocht Farbe und Geschmack in warme und kalte Gerichte.

Aussaat: März bis April. Aussaat auf die Oberfläche feuchter, gut-durchlässiger Erde. Die Samen leicht mit Erde bedecken. Die Aussaatgefäße in ein Zimmergewächshaus stellen oder in einem Plastikbeutel verschließen. Bis zur Keimung, die gewöhnlich nach 7-14 Tagen erfolgt, eine Temperatur von 20-25 ° C halten. Wenn sie groß genug zum Anfassen sind, die Sämlinge in 8-cm-Töpfe umpflanzen. Serviervorschlag: Für Salate roh in Streifen schneiden; für Suppen und Pasta-Soßen schmoren und häuten; Schmortöpfen, Chili- und Pfannenrührgerichten hinzufügen. 

Zur Ernte unter Glas: In Erdsäcken oder 20-cm-Töpfen im Gewächshaus oder unter Glas weiterziehen. Bei Nacht für eine Temperatur von 16-24 ° C und bei Tag für rund 24 ° C sorgen, damit ein guter Fruchtansatz ermöglicht wird. Während der Blütenbildung die Erde gleichmäßig feucht halten. Wenn sich die Blüten öffnen, regelmäßig mit Tomatendünger düngen und gut wässern. Ernten, sobald die Früchte reif sind, damit sich stets neue entwickeln können. 

Zur Ernte im Freiland: Die Pflanzen allmählich an Freilandbedingungen gewöhnen, bevor sie im Frühsommer in 60-cm-Abständen an einem sonnigen Ort im feuchten, lockeren Boden ausgesetzt werden. Im Weiteren wie oben beschrieben verfahren.

Inhalt: 10 Korn.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel