Nicht lieferbar
Pfingstrose 'Karl Rosenfield', rot
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Pfingstrose 'Karl Rosenfield', rot

Paeonia Lactiflora rot - Bestellnummer 19791
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar
Farben Grün, Rot
Blütezeit Mai, Juni
Standort Halbschatten, Sonne
Eigenschaften Schnittblume, Duftend
Boden humos, lehmig, nährstoffreich
Schnitt nötig
Wasserbedarf mittel
Wuchshöhe ca. 100-120 cm
Winterhärte winterhart
Wuchsform Gefüllt
Nutzung Zierpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Pflanzabstand ca. 80 - 100 cm
Düngung regelmäßige Düngung
Lieferzustand 11 cm Topf
Standplatz Freilandpflanze, Kübelpflanze
Pflanzmonat April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Pfingstrose 'Karl Rosenfield'

Große, kugelige, gefüllte, rote Blüten. Duftend. Schnittblume. Winterhart.
Lieferung im 11 cm Topf.

Produktspezifisch

Standort Sonnig bis halbschattig.

Boden humos, nährstoffreich, lehmig.

Tipp: Das Herz der Pflanze nur mit wenig Erde bedecken. Zu hoch gepflanzte Pfingstrosen erfrieren, zu tief gesetzte blühen nicht. Der Standort sollte möglichst nie gewechselt werden. Blühunwilligkeit kann die Folge sein und dies über Jahre hinweg.

Düngegaben Eine Düngung (Staudendünger) im Frühjahr (März/April) ist ratsam. Eine zweite Düngung kann dann nach der Blüte erfolgen.

Wassergaben Wassergaben nach Bedarf und Witterung.

Wuchs Pfingstrosen zählen zu den langsam wachsenden Pflanzen.

Blüte Kugelig, gefüllt, Rot. Erste Blütenbildung im allgemeinen erst nach dem 2. bis 3. Standjahr. Blütezeit: Mai bis Juni.

Schnitt Das Laub erst im Herbst (September) abschneiden. Abgeblühte Blüten können schon vorher entfernt werden.

Winter Winterhart, junge Pflanzen erhalten eine Abdeckung aus Stroh oder Tannenreisig. Kein Laub verwenden und die Abdeckung im Frühjahr vor dem Neuaustrieb wied

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel