Warenkorb (0 Artikel), 0,00 €

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Orangen

(2 Artikel gefunden)

Wer das mediterrane Ambiente in seinem Garten genießen möchte, sollte Orangenbäume in Kübeln pflanzen. Das erfreut nicht nur das Auge, sondern auch die anderen Sinne, denn die Obstgehölze verströmen einen unwiderstehlich aromatischen Duft und die Früchte schmecken ausgezeichnet. Zitrusfrüchte aus dem eigenen Garten zu ernten, ist für Groß und Klein ein besonderes und nicht alltägliches Erlebnis. In der Regel werden die runden, orangenen Früchte im Spätherbst reif. Selbstverständlich ergeben die Orangensträucher im Kübel auch auf Balkonen und Terrassen ein stimmungsvolles Bild, das die Lust auf den nächsten Mittelmeer-Urlaub weckt. Der tiefe Ansatz und die allgemein niedrige Wuchshöhe animieren auch die Kinder zum Naschen. weiterlesen...



    Pflanzeigenschaften
    StandortStandort: Sonne
    3 x Zitrusbäume - Orange, Zitrone, Mandarine overlay

    3 x Zitrusbäume - Orange, Zitrone, Mandarine

    3 Stück

    74,85 €

    59,95 €

    Pflanzeigenschaften
    BlütezeitBlütezeit: April, Mai
    StandortStandort: Sonne
    63048_1.jpg

    Echter Orangenbaum 'Palermo'

    1 Stück

    34,95 €

Orangenbäume für ein mediterranes Ambiente im Garten

Orangen im Garten, auf der Terrasse und auf den Balkonen sorgen für ein mediterranes Flair und verleihen der Grünanlage eine exotische Note. Zudem sind die Obststräucher auch im Winter grün und ihre lanzettförmigen und glänzenden Blätter ziehen die Blicke auf sich. Die zahlreichen duftenden und weißen Blüten sprießen überwiegend im Mai, manchmal blüht der Baum aber auch das ganze Jahr über. Die Orange stammt ursprünglich aus Südostasien und China. Sie ist das Kreuzungsergebnis zwischen der Pampelmuse und der Mandarine. Im 15. Jahrhundert kamen die ersten Pflanzen nach Südeuropa. Die Orangenfrüchte zählen heute zu den beliebtesten exotischen Obstsorten. Sie schmecken süß bis säuerlich und sind sehr saftig. Zu erwähnen ist außerdem der hohe Vitamin-C-Gehalt. Die im Garten selbst angebauten Früchte haben gegenüber den im Laden gekauften zahlreiche Vorteile. So macht es nicht nur viel Spaß, das aromatische Obst direkt vom Baum zu naschen, sondern die heimischen Gartenorangen sind in der Regel unbehandelt und frei von chemischen Zusätzen. Wer neben den Orangen in Bio-Qualität weitere Zitrusfrüchte und exotische Obstsorten in seinem Garten oder auf der Terrasse ziehen möchte, kann zum Beispiel Mandarinenbäume und auch Feigenbäume kaufen.

Orangenpflanzen richtig pflegen

Da die Orangensträucher frostempfindlich sind, ist nur das Pflanzen im Kübel empfehlenswert. Hierfür benötigt man ein Gefäß, das mindestens 25 Liter Erde fasst. Man kann passend zur Orangenpflanze viele verschiedene Pflanztöpfe im mediterranen Stil online kaufen. Die Orangenbäumchen machen sowohl auf dem Balkon als auch vor der Eingangspforte, auf der Terrasse und im Garten eine gute Figur. Orangenbäume mögen es allerdings warm und geschützt und benötigen durchlässige, leicht saure sowie nährstoffreiche Böden. Damit sich die Ernte lohnt, sollte man die Orangenpflanzen mindestens alle fünf bis sechs Wochen mit einem speziellen Zitrusdünger versorgen. Zum Gießen ist weiches Regenwasser ideal, wobei auf eine ausgewogene Dosierung zu achten ist. Die Bäume dürfen weder zu nass noch zu trocken stehen. Zum Überwintern benötigen die Zitrusbäume einen kühlen, hellen und zugluftfreien Platz.

Bitte warten…