Warenkorb (0 Artikel), 0,00 €

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Aprikosen

(0 Artikel gefunden)

Eine der süßesten Früchte im Garten ist die Aprikose. Winterhart und auch an das Klima in unseren Breitengraden angepasst, bietet das ursprünglich aus China, Indien oder Armenien stammende Obstgehölz eine willkommene kulinarische Abwechslung. Schon die Menschen in der Antike bauten die köstliche Frucht in ihren Gärten an und kosteten von dem saftigen, aromatischen Fleisch, das sich leicht vom Kern löst und ebenso gut schmeckt wie es duftet. Im Gegensatz zu der bis zu zehn Meter hohen Wildform knacken unsere Gartenaprikosenbäume selten die 2,50-Meter-Marke. Doch nicht nur aufgrund ihrer geringen Wuchshöhe eignen sich die Gehölze so gut für den Garten. Duo Aprikosenbäume bieten die Möglichkeit, mit geringem Platzaufwand verschiedene Sorten anzubauen. weiterlesen...



Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Duo Aprikosen für vielseitig interessierte Feinschmecker

Wer die Vielfalt liebt und nur wenig Platz im Garten hat, sollte sich für die Duo Aprikose entscheiden, denn so kann man von einem einzigen Baum gleich zwei leckere Sorten ernten. Ein Duo Aprikosenbaum wurde mit zwei Sorten veredelt – er benötigt demnach den Platz eines einzigen Gehölzes und liefert dennoch unterschiedliche Früchte. Diese sind bei der Duo Aprikose auf jeden Fall immer gelb. Das Gelb kann blass und fast weißlich, kräftig oder auch orange bis leicht rötlich sein. Häufig sind die in Deutschland auch als Marillen bezeichneten Früchte auf der Sonnenseite rötlich gesprenkelt oder gefleckt. Die Duo Aprikosenbäume tragen von März bis April weiße oder rosafarbene Blüten. Ab Juli bis August kann man die leckeren Aprikosen ernten. Die süßen, aromatischen Früchte schmecken nicht nur frisch vom Baum ausgezeichnet, sondern sie lassen sich auch zu Marillen-Likör, Desserts und Marmelade verarbeiten.

Duo Aprikosenbäume korrekt pflanzen

Das Pflanzen der Duo Aprikosenbäume ist genauso einfach wie bei allen herkömmlichen Obstgehölzen. Das Pflanzloch ist etwa doppelt so groß auszuheben wie der Wurzelballen. Da die bis zu 2,50 Meter hohen Aprikosenbäume im Gegensatz zum Säulenobst in die Breite wachsen, ist ein Pflanzabstand von etwa 1,50 Metern erforderlich. In der Anfangszeit benötigt der Aprikosenbaum zum Anwachsen viel Wasser. Ansonsten lieben die Aprikosen ausreichend Licht und freuen sich über einen windgeschützten Standort. Wer viel ernten möchte, versorgt den Duo Aprikosenbaum im Frühjahr mit einem speziellen Obstdünger. In vollreifem Zustand sind die Früchte vor allem dann sehr süß, wenn sie viel Sonne abbekommen haben. Um die Vielfalt im Obstgarten zu erhöhen, lohnt es sich, neben der Aprikose weitere Fruchtgehölze online zu kaufen. Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich harmonieren zum Beispiel Duo Johannisbeer-Sträucher sowie Duo Pfirsichbäume und Duo Nektarinenbäume sehr gut mit den Aprikosen. Sämtliche Früchte lassen sich unter anderem gut für einen Rumtopf verwenden.

Bitte warten…