Warenkorb (0 Artikel), 0,00 €

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Nützlingswiese

Bestellnummer 90313

Mit dieser Mischung können Sie viel zu einem intakten Ökosystem im Garten beitragen, da Blattläuse, Milben, Schildläuse, Schnecken, Weiße Fliege und Rote Spinne nicht leicht die Oberhand gewinnen. Ihre Gegenspieler werden durch die besondere Pflanzenauswahl angelockt...

Mehr Informationen


  • Bestellung ab sofort möglich
  • Lieferbar

Wie kommt es zum Lieferzeitraum beim Pflanzenversand?
Je 1 Verpackungseinheit/en
2,99 €

Verpackungseinheit (VE) enthält: 1 Stück

inkl. MwSt., zzgl. € 5,95 Versand

Vorderseite
Nützlingswiese Nützlingswiese Nützlingswiese
  • farben Farben: Bunt
  • lebensdauer Lebensdauer: einjährig
  • eigenschaft_standort Standort: Halbschatten, Sonne
  • wuchshoehe Wuchshöhe: 60-120 cm
  • use_for Nutzung: Zierpflanze
  • standplatz Standplatz: Freilandpflanze, Kübelpflanze
  • animal_friendly Tierfreundschaft: Bienenfreundlich
  • plant_cut Schnitt: Schnittblume
  • delivery_state Lieferzustand: Samen
  • manufacturer_custom Hersteller: KIEPENKERL
  • planting_month Pflanzmonat: April, Mai, Juni
  • pflanzeneigenschaften Pflanzeneigenschaften: Schnittblume
  • bluetezeit Blütezeit: Juli, August, September, Oktober, November
Weitere Informationen und Tipps zum Artikel

Mit dieser Mischung können Sie viel zu einem intakten Ökosystem im Garten beitragen, da Blattläuse, Milben, Schildläuse, Schnecken, Weiße Fliege und Rote Spinne nicht leicht die Oberhand gewinnen. Ihre Gegenspieler werden durch die besondere Pflanzenauswahl angelockt. Vom Pollen und Nektar der Blüten leben die flugfähigen erwachsenen Tiere. Wichtig im biologischen Pflanzenschutz.
Im Biogarten halten Nützlinge den Schädlingsbefall unter Kontrolle. Ihre Larven dagegen räumen in erheblichem Umfang unter den Schädlingen auf. So vertilgt jedes Jungtier der Schwebfliege rund 300-400 Blattläuse, die Larve der zarten Florfliege wird wegen ihrer Aktivität Blattlauslöwe genannt (bis zu 500 Blattläuse/Tier), verzehrt jedoch auch Thripse und kleine Raupen. Parasitische Wespen sind gegen Spinnmilben, Weiße Fliegen und Raupen aktiv, Laufkäfer leben von Schneckeneiern, Engerlingen und Raupen, Marienkäfer von Blattläusen, Weichkäfer von Milben und anderen Kleinschädlingen.

Die Höhe ist ca. 60-100 cm. Die Blüten dieser Mischung sehen nicht nur im Naturgarten, sondern in jedem Garten gut aus. In begrenztem Umfang können Sie davon auch Sträuße schneiden. Die Aussaat ist von April bis Juni. Eine Packung reicht für ca. 3-4 qm.

Pflanzen sind Individualisten! Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Dieses Produkt bieten wir in unserem Onlineshop für Sie an. Bitte zeigen Sie jedoch Verständnis dafür, daß nicht alle in unserem Onlineshop unterbreiteten Angebote parallel auch in unserem Gartencenter verfügbar bzw. erhältlich sind.


Wie kommt es zum Lieferzeitraum beim Pflanzenversand?

Nützlingswiese

Ähnliche und Ihre zuletzt aufgerufenen Produkte

Kundenmeinungen

Dieses Produkt wurde noch nicht von Ihnen bewertet.


KIEPENKERL Nützlingswiese 90313.jpg Mit dieser Mischung können Sie viel zu einem intakten Ökosystem im Garten beitragen, da Blattläuse, Milben, Schildläuse, Schnecken, Weiße Fliege und Rote Spinne nicht leicht die Oberhand gewinnen. Ihre Gegenspieler werden durch die besondere Pflanzenauswahl angelockt. Vom Pollen und Nektar der Blüten leben die flugfähigen erwachsenen Tiere. Wichtig im biologischen Pflanzenschutz.
Im Biogarten halten Nützlinge den Schädlingsbefall unter Kontrolle. Ihre Larven dagegen räumen in erheblichem Umfang unter den Schädlingen auf. So vertilgt jedes Jungtier der Schwebfliege rund 300-400 Blattläuse, die Larve der zarten Florfliege wird wegen ihrer Aktivität Blattlauslöwe genannt (bis zu 500 Blattläuse/Tier), verzehrt jedoch auch Thripse und kleine Raupen. Parasitische Wespen sind gegen Spinnmilben, Weiße Fliegen und Raupen aktiv, Laufkäfer leben von Schneckeneiern, Engerlingen und Raupen, Marienkäfer von Blattläusen, Weichkäfer von Milben und anderen Kleinschädlingen.

Die Höhe ist ca. 60-100 cm. Die Blüten dieser Mischung sehen nicht nur im Naturgarten, sondern in jedem Garten gut aus. In begrenztem Umfang können Sie davon auch Sträuße schneiden. Die Aussaat ist von April bis Juni. Eine Packung reicht für ca. 3-4 qm.

90313 2.99

Bitte warten…