Warenkorb (0 Artikel), 0,00 €

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Wichtige Hinweise bevor Sie pflanzen

Ahrens+Sieberz Online Gartenfibel

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, sollten Sie sich einen Moment Zeit für die Überprüfung der Pflanzen nehmen. Sobald unsere Lieferung bei Ihnen eingetroffen ist, entnehmen Sie die Pflanzen aus dem Karton und befreien Sie sie von den Plastikverpackungen. Irren ist menschlich, kontrollieren Sie Ihre Bestellung auf Vollständigkeit, sowie den Zustand der Pflanzen und setzen sich ggf. mit uns in Verbindung.

Lassen Sie sich nicht täuschen

Nur weil augenscheinlich Ihre Pflanzen, vor allem Stauden, abgestorben sind, muss das nicht der Realität entsprechen. Bedenken Sie immer, wann Ihre Bestellung eintrifft. Herbstlieferungen beispielsweise sind prädestiniert für solch einen Irrtum. Stauden ziehen sich zu dieser Jahreszeit in die Erde zurück und sterben teilweise in dem für Sie sichtbaren Bereich ab. Dies ist ein ganz normaler Vorgang, deutet keinesfalls auf eine minderwertige Qualität hin und hat selbstverständlich keinen Einfluss auf die Anwachsfähigkeit der Pflanzen, egal ob im Garten oder Topf. Leider kann es passieren, dass durch den Transport ein paar Triebe abbrechen, doch auch dies hat keine nennenswert negativen Auswirkungen auf ihre Pflanze. Sie wird sich wunschgemäß entwickeln, schneiden Sie einfach die beschädigten Triebe mit einer Gartenschere glatt ab.

Was Sie unbedingt noch wissen / beachten sollten:

Pflanzen Sie immer so schnell wie möglich. Ist Ihnen dies nicht möglich, lassen Sie ihre Neuankömmlinge keinesfalls unversorgt.

Stauden und andere Containerpflanzen an eine geschützte Stelle im Freien stellen und sie gleichmäßig feucht halten. Weitere Tipps zu Stauden finden Sie auch im aktuellen Gartenkatalog

Wurzelnackte Pflanzen können kurzfristig in Carports oder Garagen zwischengelagert werden, decken Sie die Wurzeln immer mit einem feuchten Tuch ab. Dabei ist zu beachten, dass sie auf keinem Fall einer starken Sonneneinstrahlung oder Frost ausgesetzt sind, sondern kühl und windgeschützt stehen. Ansonsten würden die Wurzeln schnell austrocknen.

Wenn starker Frost zu erwarten ist, schützen Sie vorsorglich die Pflanzen in ihren Töpfe. Mulch, Pappe etc. sind hierfür sehr hilfreich, auch ein leichtes umwickeln bietet einen effektiven Frostschutz. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass die Wurzeln einfrieren. Egal wie kalt es ist, holen Sie auf keinen Fall die Pflanzen in den Innenraum! Dies stört sie ihrem natürlichen Vegetationsrhythmus.

Blumenzwiebeln werden trocken und kühl gelagert. Öffnen Sie die Tüten, damit die Zwiebeln atmen können.

Zurück zur Übersicht
Chrysantheme

Wenn nichts mehr hilft

Wenn Sie den Eindruck haben, dass eine Pflanze wirklich schadhaft ist und auch eine Pflanzung keinen Sinn hat, so informieren Sie uns bitte. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der Rechnung, im Katalog und im Online-Shop.


Mille Flori® Geranien

Bitte warten…