Warenkorb (0 Artikel), 0,00 €

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Kübelpflanzen

(1 Artikel gefunden)

Mit Kübelpflanzen lassen sich ohne viel Aufwand überall schöne Akzente setzen. Die Pflanzen im Kübel können schnell und einfach umplatziert werden. So kann man auf Terrasse oder Balkon den oftmals begrenzten Raum trotz Begrünung flexibel nutzen. weiterlesen...


  • Pflanzenroller auf 3 Rädern, Tragfähigkeit 50 kg

    7,95 €

Mehrjährige Kübelpflanzen richtig pflegen

Für die Kübelbepflanzung eignen sich prinzipiell alle Pflanzen. Die typische Kübelpflanze gibt es nicht. Trotz allem gedeihen bestimmte Gewächse im Kübel besser als andere. Besonders für mehrjährige Pflanzen aus mediterranen Gefilden wie Oleander oder Feigenbaum ist die Pflanzung im Kübel optimal. Da diese Bäume nur bedingt winterhart sind, kann man sie im Kübel leicht in ein Winterquartier umsiedeln. Bei immergrünen Pflanzen muss der Überwinterungsplatz nicht nur frostfrei, sondern auch hell sein, während Pflanzen, welche im Herbst ihr Laub abwerfen, auch an dunkleren Standorten zurechtkommen. Neben der richtigen Überwinterung benötigen Pflanzen im Kübel in den Sommermonaten regelmäßige Düngergaben und Bewässerung. Mit Kübelpflanzen lassen sich ohne viel Aufwand überall schöne Akzente setzen. Die Pflanzen im Kübel können schnell und einfach umplatziert werden. So kann man auf Terrasse oder Balkon den oftmals begrenzten Raum trotz Begrünung flexibel nutzen. Vor allem größere Pflanzen wie Engelstrompete oder Hibiskus sind mehrjährig und können gut überwintert werden, wenn sich ein frostfreies Plätzchen findet. Doch auch mit einjährigen Sommerblühern lassen sich spektakuläre Blumenarrangements im Kübel zaubern, die dem Gärtner garantiert viele bewundernde Blicke von Freunden und Nachbarn einbringen.

Mit Pflanzen im Kübel schöne Akzente setzen

Bepflanzte Kübel eignen sich besonders gut zur Dekoration von Terrasse oder Balkon. Auch vor der Eingangstür oder an Treppenaufgängen kommen Kübelpflanzen ausgesprochen gut zur Geltung. Dabei lassen sich die Kübel auch mit einjährigen Pflanzen passend zur jeweiligen Jahreszeit bestücken. Kübel mit Geranien oder den reich blühenden Petunien verwandeln jeden Standort in ein Sommerparadies. Im Herbst empfiehlt sich eine Bepflanzung mit Erika oder Herbst-Astern, welche bis in den Spätherbst hinein blühen. Und im Frühling lässt sich der Kübel mit Krokussen und Narzissen besonders gekonnt in Szene setzen.

Kübelpflanzen auf Balkon und Terrasse machen den Sommer perfekt. Engelstrompeten wachsen innerhalb weniger Monate zu riesigen, mit Blüten übersäten „Bäumen“ heran, Kletter-Jasmin rankt an Pergolen und Rankgittern empor, Hibiskus-Stämmchen und Zylinderputzer verströmen Exotik und Oleander ist von heimischen Terrassen schon lange nicht mehr wegzudenken, erinnert er uns doch an die letzten Urlaube in Italien oder Spanien. Lassen Sie sich von der Auswahl unserer Kübelpflanzen verführen in eine sommerliche Pflanzenwelt!

Die meisten der angebotenen Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse sind nicht winterhart. Viele von ihnen können jedoch problemlos in einem Innenraum überwintert werden – ein weiterer Vorteil einer Pflanzung im Kübel.

Engelstrompeten und Oleander sind prädestiniert für eine Überwinterung, werden sie mit den Jahren doch immer schöner und größer. Engelstrompeten bevorzugen hierbei einen hellen bis lichtarmen Standort bei etwa 5-18°C. Wenn die Pflanze im Sommer bereits eine stattliche Höhe erreicht hat, können Sie diese etwas zurückschneiden, damit sie im Winterquartier aufgestellt werden kann.

Oleander hingegen nicht vor der Überwinterung schneiden, die Zweige könnten ausbluten und die Pflanze eingehen. Beim Oleander werden erst im zeitigen Frühjahr die älteren Zweige eingekürzt, kahle Zweige entfernt. Falls sich an der Pflanze noch geschlossene Blüten befinden, können Sie diese belassen. Oleander begnügt sich im Winter mit einem hellen bis halbhellen Plätzchen bei 5 bis 10°C, oftmals wird er in einen nicht geheizten Hausflur oder auf den Dachboden gestellt. Oleander ist immergrün, d.h. er behält seine Blätter. Aus diesem Grunde sollte er hin und wieder gewässert werden. Bei beiden Pflanzen sollte man regelmäßig auf Schädlinge kontrollieren, diese treten bei einer Überwinterung gerne auf. Der Befall sollte dann schnell bekämpft werden, da Läuse & Co ohne Frost nicht absterben.

Oleander und Engelstrompeten sollten im Sommer regelmäßig gedüngt werden, die Engelstrompete entpuppt sich hier als sogenannter „Starkzehrer“, sie hat einen extrem hohen Nährstoffbedarf und sollte während der Wachstums- und Blühphase 3x wöchentlich mit Dünger versorgt werden. Weitere Informationen erhalten Sie in der jeweiligen Kulturanleitung und unter Tipps & Beratung!

Bitte warten…