Zwerg-Sanddorn, weibliche Pflanze
Zwerg-Sanddorn, weibliche Pflanze
   
Pflanzen sind Individualisten. Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier vorgestellten Fotos nur Beispiele sind. Form, Farbe, Größe und Aussehen können immer etwas von der „Norm“ abweichen, da sich jede Pflanze naturbedingt individuell entwickelt. Die Qualität unserer Pflanzen bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Alle Kulturen werden bei uns mit gleicher Sorgfalt, Hingabe und fachgerechter Behandlung angepflanzt und bis zum Liefertermin gehegt und gepflegt.

Zwerg-Sanddorn, weibliche Pflanze

Hippophae rhamnoides - Bestellnummer 30118

Preis je Verpackungseinheit (1VE - 1 Stück)

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. €6,99 Versandkosten

  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
1 Stück

Bestellung ab sofort möglich

Farben Grün, Orange
Blütezeit März, April
Standort Sonne
Eigenschaften Laubabwerfend, Essbar
Boden neutral, kalkhaltig, durchlässig
Schnitt nötig
Wasserbedarf mittel
Wuchshöhe ca. 1 m
Winterhärte winterhart mit Schutz
Erntegut für Fruchtsaft, Marmelade
Nutzung Zierpflanze
Lebensdauer mehrjährig
Pflanzabstand ca. 70 cm
Lieferzustand Containerqualität
Erntezeit Juli, August
Pflanzmonat April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Zwerg-Sanddorn, weibliche Pflanze

Mit der neuen Zwergsanddorn-Züchtung können nun auch Hobbygärtner das vitaminreiche Wildobstgehölze im heimischen Garten anpflanzen.
Mit einer Wuchshöhe von maximal einem Meter kann man den Strauch leicht handeln, ohne dass er das Gartenreich überwuchert.
Seine zunehmende Beliebtheit verdankt der Zwergsanddorn vor allem den Früchten, die reichlich Vitamin C enthalten. Diese tolle Neuzüchtung ist außerdem sehr pflegeleicht und wird kaum von Krankheiten und Schädlingen befallen. Zwergsanddorn ist trockenheitsresistent und muss nicht gewässert werden. Auch eine Düngung entfällt.
Wer den Zwergsanddorn als Nutzpflanze mit guten Ernteerträgen kultivieren möchte, sollte wissen, dass sich die Früchte nur an den weiblichen Pflanzen bilden.

Unser Tipp: Pflanzen Sie mindestens zwei weibliche und einen männlichen Strauch, denn der Sanddorn bringt nur alle zwei Jahre einen guten Ertrag. Wenn Sie die beiden weiblichen Sträucher jeden Winter abwechselnd zurückschneiden, können Sie jedes Jahr ernten.

Produktspezifisch

Standort Möglichst vollsonnig.

Düngegaben Im Allgemeinen nicht nötig.

Wassergaben Nach Bedarf und Witterung. Auf einen guten Wasserabzug achten.

Schnitt Nur gelegentlich auslichten.

Winter Winterhart.

Tipp Um Platz zu sparen, kann man beide Sträucher (einen weiblichen und einen männlichen Strauch) sehr dicht, d.h. direkt nebeneinander pflanzen, so dass sie wie eine Pflanze aussehen. Boden: lockerer Gartenboden, neutral oder kalkhaltig. Saure Böden bitte vermeiden.

Wuchs Langsam ,kompakt wachsender Strauch.

Blüte Meistens vor dem Laubaustrieb März/April. Klein und unscheinbar. Erste Blütenbildung ab dem 3. - 4. Standjahr. Weibliche Blüte meist in einzelnen kurzen Ähren mit kurzen Griffeln und seitlich verlängerten Narben männliche Blüte büschelig in Blütenständen. Staubblätter ohne Staubfäden. Befruchtung: eine männliche Pflanze kann mehrere weibliche Pflanzen befruchten.

Frucht Gold-orangefarbene Fruchtrispen nur die weibliche Pflanze trägt Früchte. Reifezeit: Spätsommer.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Artikel
Kunden kauften auch