Apfelbaum – Für jeden Garten die beste Apfelsorte

Apfelbäume sind eine Bereicherung für jeden Garten. Freuen Sie sich auf leckeres und vor allem gesundes Obst, nachdem Sie ihm wochenlang beim Wachsen zusehen konnten. Direkt essen oder einlagern für den Winter, nutzen Sie die vielen Verwendungsmöglichkeiten der Äpfel und erfreuen Sie sich an unseren verschiedenen Geschmacksrichtungen. Apfelbäume sind zudem nicht nur nützlich, sie werden beim Blühen auch zum Blickfang in Ihrem Garten. Auch Gärtner ohne Garten oder mit wenig Platz müssen mit Zwerg- oder Säulenobstgehölz nicht auf eine reichhaltige Ernte von Apfelbäumen verzichten.

Apfelbaum pflanzen – Das müssen Sie beachten

Haben Sie sich für den Kauf eines Apfelbaums entschieden, müssen Sie noch ein paar Punkte beachten, um ein optimales Wachstum zu erzielen. Damit der Apfelbaum sich gut entwickeln kann, sollten Sie als Standort einen nährstoffreichen Boden wählen, der sonnig oder halbschattig liegt. Zudem empfiehlt es sich, bei den meisten Apfelbäumen bei der Pflanzung einen Stützstab zu setzen und diesen so lange zu belassen, bis sich ein ausreichend starker Stamm gebildet hat.

Apfelbaum pflegen – So haben Sie lange Freude an Ihrem Apfelbaum

Um viele und besonders reichhaltige Ernten Ihres Apfelbaums zu erzielen, ist etwas Pflege nötig. Im Frühjahr sollten Sie Ihren Apfelbaum mit Asihum Obstdünger für Obstgehölze düngen (Aufwandmengen bitte beachten). Für den Winter empfiehlt es sich, die Baumscheibe mit einer Laubschicht abzudecken und den Apfelbaum so zu schützen. Zudem benötigt der Apfelbaum einen Obstbaumschnitt. Dieser sollte möglichst fachgerecht durchgeführt werden, weshalb wir Ihnen das Buch „1x1 des Obstbaumschnitts“ empfehlen. Nun steht einer reichhaltigen Ernte nichts mehr im Wege und Sie können Ihren Gärtnererfolg in Ruhe genießen, optisch und kulinarisch.