Lavendel – Duftende Schönheit im Sommergarten

Der Lavendel bringt mediterranes Flair in Ihren Garten. Der duftende Blickfang aus dem Süden erblüht im Juli in ein regelrechtes Blütenmeer. Lavendel verzaubert den Garten als niedrige Hecke, Randbepflanzung oder als Solitär im Kübel und erfüllt die Luft mit seinem typisch aromatischen Lavendelduft.

Lavendel – Duftende Blumengrüße aus dem Süden

Seine Heimat hat der Lavendel im westlichen Mittelmeerraum, wo er im großen Stil zur Herstellung von Parfums und ätherischen Ölen angebaut wird. Der für unsere Breitengrade kultivierte Lavendel wächst als Halbstrauch, der eine Wuchshöhe von 40 bis 80 cm erreicht. Die Blütezeit unserer Lavendel-Sorten ist von Juli bis September. In diesem Zeitraum entfacht der Lavendel eine wahre Blütenexplosion mit verführerischem Duftaroma, das die Sinne betört und Urlaubserinnerungen weckt. Übrigens ist der Lavendel auch eine äußerst nützliche Pflanze, die mit ihrem Geruch Blattläuse und Schnecken von den pflanzlichen Gartenbewohnern fernhalten kann.

Lavendel - Standort und Pflege

Der Lavendel ist eine sehr pflegeleichte Pflanze, die auch dann prima wächst und gedeiht, selbst wenn Sie keinen „grünen Daumen“ haben. Die wichtigste Voraussetzung für ein langes und üppiges Wachstum des Lavendels ist ein sonniger, windgeschützter Standort. Lavendel liebt einen mageren, trockenen und kalkreichen Boden und kann dort jahrelang überdauern. Eine Düngung ist, je nach Bodenbeschaffenheit, nicht notwendig und die Wässerung sollte ebenfalls sparsam ausfallen. Für einen starken Austrieb in der nächsten Blühsaison empfehlen wir einen Rückschnitt des Lavendels, der jeweils nach der Blüte (im September) und vor dem neuen Austrieb im Frühjahr vorgenommen wird. Dabei sollten Sie den Lavendel um die Hälfte einkürzen.

Lavendel – Das Duftkraut mit vielseitigen Anwendungen

Seine Anwendung reicht von getrockneten Lavendelblüten, die in kleinen (Baumwoll-)Beutelchen zwischen Wäsche und Kleidung verstaut werden, bis zur Herstellung von Lavendelöl, Lavendeltinktur und verschiedensten kosmetischen Artikeln. Zum Trocknen schneiden Sie den blühenden Lavendel ab und hängen die Ästchen kopfüber auf. Danach können die Blüten einfach abgestreift und weiterverarbeitet oder als kleine Trockensträußchen verwendet werden. So bleibt der zarte Lavendelduft auf der Haut, als Raumduft oder in der Wäsche lange erhalten.

 

Holen Sie sich die Sinnlichkeit des französischen Südens nach Hause mit Lavendel. Jetzt online bestellen!